Leinöl Vergleich - Februar 2018

Nina vergleicht die 4 aktuellsten Leinöle

Nina H.
Dr. Budwig Omega-3 Leinöl
Dr. Budwig Omega-3 Leinöl
Ölmühle Solling Bio Leinöl nativ 250ml
Ölmühle Solling Bio Leinöl nativ 250ml
Leinöl nativ Byodo
Leinöl nativ Byodo
Rapunzel Leinöl nativ, 1er Pack (1 x 250 ml) - Bio
Rapunzel Leinöl nativ, 1er Pack (1 x 250 ml) - Bio

Für meinen Lein-Öl Test habe ich die ausgewählten Sorten pur probiert, um mir ein genaues Bild über den natürlichen Geschmack machen zu können, habe es aber auch auf Salaten, Joghurt und Quark-Kartoffeln verzehrt. Kleine Mengen der verschiedenen Ölsorten habe ich geschmacklich direkt hintereinander verglichen. Hinzu kam, dass ich mir die Flaschen und Dosen, in denen die Öle verkauft werden, genauer angeschaut habe. Mir war wichtig, dass sie einfach verwendbar sind und dem Öl den größtmöglichen Schutz vor Licht und Sauerstoff bieten.

Vergleichssieger
Dr. Budwig Omega-3 Leinöl

Dr. Budwig Omega-3 Leinöl

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Inhalt
250 ml
geprüft nach Biosiegel DE-ÖKO-039
JA
Vorteile

milder und angenehmer Geschmack

vitaminschonende Aufbewahrung - geschwärzter Glasflasche

besonders schonend kaltgepresst

Nachteile

nussige Charakter vom Leinölgeschmack nicht ausgeprägt

Preis & Leistung
Ölmühle Solling Bio Leinöl nativ 250ml

Ölmühle Solling Bio Leinöl nativ 250ml

Vergleichsergebnis

9

von 10

Inhalt
250 ml
geprüft nach Biosiegel DE-ÖKO-039
JA
Vorteile

vitaminschonende Aufbewahrung

einfache und genaue Dosierung

schonend kalt gepresst

in gesunder Rohkostqualität

Nachteile

kein Pressdatum angegeben

Leinöl nativ Byodo

Leinöl nativ Byodo

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Inhalt
250 ml
geprüft nach Biosiegel DE-ÖKO-039
JA
Vorteile

vollkommen lichtgeschützt

milder Geschmack ohne Bitterstoffe

gute Haltbarkeit

Nachteile

vorsichtige Behandlung bezüglich der Metalldose - um Beulen zu vermeiden (die könnten die Ölqualität mindern)

Rapunzel Leinöl nativ, 1er Pack (1 x 250 ml) - Bio

Rapunzel Leinöl nativ, 1er Pack (1 x 250 ml) - Bio

Vergleichsergebnis

8.1

von 10

Inhalt
250 ml
geprüft nach Biosiegel DE-ÖKO-039
JA
Vorteile

schonende Kaltpressung

milder, leicht aromatischer Geschmack

Nachteile

mild, aber nicht ganz frei von Bitterstoffen

dunkle Aufbewahrung nur möglich, wenn die Flasche in Karton gesteckt wird

»
«

Leinöl - reich an Omega Fettsäuren

Die besten Leinöle im Vergleichstest

Leinöl wird aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile, dem hohen Anteil an Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren, bereits seit langer Zeit traditionell verwendet. Seitdem die vegane Ernährung immer mehr Anhänger findet, ist das Öl aus der Leinsaat, das reich an pflanzlicher Linolensäure ist, besonders beliebt. 

Veganer, die keine Fische oder Fischprodukte zu sich nehmen, haben mit dem Öl aus der Leinsaat eine perfekte Alternative zu tierischen Produkten gefunden. Aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe muss Lein-Öl innerhalb von 2 bis 3 Wochen verbraucht, möglichst kühl und dunkel gelagert, und darf nicht erhitzt, werden. Es kann pur als Nahrungsergänzung oder im Smoothie eingenommen, auf Salaten, Müsli, Joghurt oder Quark-Kartoffeln Speisen geschmacklich abrunden oder kalt in Saucen gerührt werden. 

Tierische Lebertranprodukte können durch Leinöl ganz einfach ersetzt werden. Lein-Öl beinhaltet aber nicht nur die wichtigen Omega-3- und -6-Fettsäuren, sondern auch einfach, mehrfach und ungesättigte Fettsäuren. Die Mischung in dem Öl ist gesund für den gesamten Organismus und einfach verfügbar. 

Obwohl es sich um ein Öl handelt, kann es bei einer erwünschten Gewichtsreduktion behilflich sein. Da das Öl schnell mit Sauerstoff oxidiert und daher nicht lange haltbar ist, wird es zumeist in kleinen, dunklen Glasflaschen angeboten. Dadurch kann das Öl zeitnah verbraucht werden und ist vor Licht geschützt. Sonnengebleichtes Lein-Öl ist nicht für den Verzehr, sondern für die Malerei geeignet.

Mehr Informationen gibt es hier.

@Engin_Akyurt/pixabay.com

Kriterien zum Leinöl Vergleich 2018


Für meinen Lein-Öl Test habe ich die ausgewählten Sorten pur probiert, um mir ein genaues Bild über den natürlichen Geschmack machen zu können, habe es aber auch auf Salaten, Joghurt und Quark-Kartoffeln verzehrt. Kleine Mengen der verschiedenen Ölsorten habe ich geschmacklich direkt hintereinander verglichen. Hinzu kam, dass ich mir die Flaschen und Dosen, in denen die Öle verkauft werden, genauer angeschaut habe. Mir war wichtig, dass sie einfach verwendbar sind und dem Öl den größtmöglichen Schutz vor Licht und Sauerstoff bieten.

Woraus es beim Leinölkauf ankommt


Beim Kauf von Leinöl solltest Du Dir immer ganz genau die Herstellerangaben durchlesen. Da Leinöl sehr schnell oxidiert, solltest Du nie zu große Flaschen kaufen. Die gekaufte Ölmenge sollte innerhalb von 14 bis 21 Tagen verbraucht sein. Dunkle Flaschen oder Dosen schützen vor Licht und mindern das Risiko der Oxidation. Das Öl der Leinsaat wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt, weil es dann noch länger hält als ungekühlt. Der Geschmack muss mild und leicht nussig sein, keinesfalls ranzig oder allzu bitter. Die hochwertige Omega Fettsäuren im Öl finden sich zwar auch in Fischölen, sollten daher aber dennoch nicht "fischig" schmecken. Leinöle, auf denen die Hersteller ein Mindesthaltbarkeitsdatum vermerkt haben, sind zu bevorzugen. Falls Du die Möglichkeit hast, ein Leinöl vor dem Kauf probieren zu können, solltest Du das Angebot annehmen und das Öl kaufen, das Dir am besten schmeckt.

@pixabay/pexels.com

Mein Leinöl Test 2018


1. Lein-Öl Dr. Budwig


Sehr mildes Lein-Öl in dunkler Glasflasche.

Vorteile:
- geprüft nach Biosiegel DE-ÖKO-039
- milder und angenehmer Geschmack
- vitaminschonende Aufbewahrung in geschwärzter Glasflasche
- wird besonders schonend kaltgepresst

Nachteile:
- der nussige Charakter vom Leinölgeschmack ist nicht ausgeprägt

Fazit:
Nicht gerade günstig, aber angenehm im Geschmack und mit Biosiegel. Die kleine, geschwärzte Glasflasche bietet eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit und kann so schnell verbraucht werden, wie es sein sollte.

2. Natives Bio Lein-Öl Byodo


Kaltgepresstes Lein-Öl in praktischer Metalldose.

Vorteile:
- nach Biosiegel DE-ÖKO-013 geprüft
- Aufbewahrung vollkommen lichtgeschützt  in einer Metalldose
- milder Geschmack ohne Bitterstoffe

Nachteile:
- die Metalldose muss vorsichtig behandelt werden, damit sie keine Beulen bekommt (die könnten die Ölqualität mindern)

Fazit:
Praktisches Angebot, da die Menge von 500 ml auf zwei Portionen aufgeteilt ist. Die Haltbarkeit wird dadurch gesteigert. Angenehm milder Geschmack.

3. Bio-Lein-ÖL Ölmühle Solling


Das Bio-Lein-Öl ist reich an natürlichen, pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren.

Vorteile:
- geprüfter Inhalt, nach DE-ÖKO-039
- wird vitaminschonend in der dunklen Flasche aufbewahrt
- einfache und genaue Dosierung mithilfe des Ausgießers
- schonend kalt gepresst

Nachteile:
- es wird kein Pressdatum auf der Flasche angegeben

Fazit:
Der milde und frische Geschmack rundet Salate und Kaltspeisen ab, die mit Öl aus der Leinsaat zubereitet werden.

4. Lein-Öl Rapunzel nativ


Das Lein-Öl ist reich an Linolensäure (Omega Fettsäuren) und wird aus Gold-Leinsaat gewonnen.

Vorteile:
- zertifiziert nach DE-ÖKO-006 (Bio-Siegel)
- mit aufgedrucktem Haltbarkeitsdatum
- schonende Kaltpressung von Gold-Leinsaat

Nachteile:
- mild, aber nicht ganz frei von Bitterstoffen
- die dunkle Aufbewahrung ist nur möglich, wenn die Flasche immer wieder in den Karton gesteckt wird

Fazit:
Der Geschmack von Leinöl ist immer Geschmackssache. Wer einen milden und dennoch leicht aromatischen Geschmack bevorzugt, ist mit dem kalt gepressten Öl aus Gold-Leinsaat bestens bedient.

@ComugneroSilvana/fotolia.it

Fazit zum Leinöl Test


Vergleichssieger: Lein-Öl Dr. Budwig
Sehr mild schmeckendes Öl mit Bio-Siegel, kalt gepresst und in vitaminschonender Umverpackung (geschwärzte Flasche). Die Füllmenge von 250 ml kann während des begrenzten Verwendungszeitraums ausreichend schnell verzehrt werden.

Preis- / Leistungssieger: Natives Lein-Öl Ölmühle Solling
Das native Lein-Öl wird günstig in einer 250 ml Flasche (Braunglas) angeboten. Es schmeckt besonders mild und nussig und ist reich an pflanzlicher Linolensäure. Ein günstiges Angebot in gesunder Rohkostqualität.

Doch nicht das richtige Öl?
Wir haben auch die besten Kokosöle im Vergleich für dich getestet.

×

schließen

Nina H.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Kinderversorgung, Haushalt

    Biographie

    Hallo Mütter und Väter oder diejenigen, die es bald werden. Mein Name ist Nina, bin 32 Jahre alt und komme aus München. Ich selbst habe eine 4 Monate alte Tochter, die mein Ein und Alles ist. Aus diesem Grund ist es mir wichtig nur das Beste für sie zu haben. Neben meinen eigenen Tests, die mir sehr viel Spaß machen, lese ich natürlich auch andere Rezensionen, Test- und Erfahrungsberichte, um nur das Beste für meine kleine Maus zu kaufen. All das möchte ich mit euch in meinen Tests teilen!